Heimat- und Kulturkreis Jettenbach e.V.

v.l.n.r. sitzend:

Elvira Schreiner (Vorsitzende),

H. H. Pater Josef Stemmer

(Beisitzer),

Monika Stingl (Beisitzerin)

 

v.l.n.r. stehend:

Maria Maier (Schatzmeisterin),

Gertrud Schuch (Beisitzerin),

Bianka Heindl (ehem. Beisitzerin),

Christiane Steiner

(Schriftführerin),

Gerhard Hönig (Archivar),

Andreas Eicher (Beisitzer),

Ludwig Keimeleder

(2. Vorsitzender),

 

nicht auf dem Bild:

Ursula Weidenthaler (Beisitzerin),

Anton Schatzeder (Beisitzer)

 

 

JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG

 

24. Oktober 2017 - 20.00 Uhr

im Gasthaus Grasser

 

 

 

Heimat- und Kulturkreis Jettenbach e.V.

Bereits im Juli wurde durch einen Arbeitskreis, dem der damalige Bürgermeister Reinhold Zettl vorstand, ein Schlosshof-Konzert veranstaltet, das sehr großen Anklang gefunden hat. Auf Anregung von Bürgermeister Alfons Obermaier wurde dieser Kulturkreis wieder belebt. Am 09.02.2010 fanden sich 25 Interessierte in der Bahnhofsgaststätte Grasser zusammen, um einen Heimat- und Kulturkreis auf die Beine zu stellen.

Die Ziele des Vereins sind:

- Einsatz für den regionalen kulturellen Lebensraum mit seinen Eigenheiten

- Heimatgefühl lebendig werden lassen

- Bewahrung der überlieferten Traditionen

Ein Gründungsprotokoll wurde erstellt, die Satzung von den Mitgliedern genehmigt und eine Vorstandschaft gewählt:

1. Vorsitzende Elvira Schreiner

2. Vorsitzender Ludwig Keimeleder

Schatzmeisterin Maria Maier

Schriftführerin Christina Steiner

Archivar Gerhard Hönig

Als Beisitzer fungieren Pater Josef Stemmer, Andreas Eicher, Schatzeder Anton, Gertraud Schuch, Monika Stingl und Ursula Weidenthaler.

Als Rechnungsprüfer sind verantwortlich Walter Steiglechner und Silvia Sieghart.

Der Verein wurde am 14.05.2010 in das Vereinsregister eingetragen, die Gemeinnützigkeit liegt vor.

In der Satzung ist als Zweck des Vereins verankert:

Zweck des Vereins ist die Förderung der Heimatpflege und Kultur in der Gemeinde Jettenbach und Umgebung. Der Verein pflegt und fördert heimatpflegerische und kulturelle Veranstaltungen und Einrichtungen. Er setzt sich für die Bewahrung des Jettenbacher Kulturgutes ein. Er arbeitet eng mit anderen heimatpflegerischen, musika-lischen und kulturellen Investitionen aus der Gemeinde und deren Umfeld zusammen.

Die zukünftigen Aktivitäten des Vereins:

- Den Kindern die Heimat näher bringen, dabei auch am Ferienprogramm mitarbeiten

- alte Fotos, Pläne und Exponate sammeln und zusammenführen

- mit Zeitzeugen Gespräche führen und dokumentieren, damit die Vergangenheit von Jettenbach nicht in Vergessenheit gerät

- Lesungen, Konzerte und Singen veranstalten

Weg in die Vergangenheit

 

Der Heimat- und Kulturkreis Jettenbach e.V., 1. Vorsitzende Elvira Schreiner, erarbeitet - in Zusammenarbeit mit Christian Gerstner - zur Innhügelland Dult 2013 einen "Weg in die Vergangenheit" in Jettenbach. Hier sollen die historischen Gebäude von Jettenbach dem Besucher vorgestellt werden.

 

Dank der Unterstützung der heutigen Inhaber der Gebäude, werden entsprechende Schilder mit den vorhandenen Informationen an den Häusern angebracht.

 

Der interessierte Besucher kann über den Schlossberg, die Hauptstraße, Grünthaler Straße und Pfarrweg an insgesamt 18 Gebäuden, die teilweise aus dem 12. Jahrhundert stammen, sehr viel über die Entwicklung und Historie von Jettenbach erfahren.

 

Mit einem Flyer, der an die Besucher verteilt wird, können diese individuell in der Vergangenheit Jettenbach nachspüren.

 

 

Mit einem Klick auf das jeweilige Gebäude in der Karte öffnet sich ein neues Fenster mit der Informationstafel.

 

Gemeinde Jettenbach am Inn

Grünthaler Straße 14

84555 Jettenbach

Öffnungszeiten / Parteiverkehr

Dienstag 14.00 - 18.00 Uhr

Tel.: 08638 / 76 47

Verwaltungsgemeinschaft Kraiburg

eMail: kontakt@markt-kraiburg.de

Tel.: 08638 / 98 38 0

Impressum